Aktuelles aus dem Kreis­verband Saarlouis

 

Kreisverband DIE LINKE.: Ein gutes Ergebnis mit Ausbaupotential

DIE LINKE. trat am 26.5.2019 in 11 der 13 Kommunen im Landkreis Saarlouis an. In fünf Kommunen konnten die Ergebnisse gesteigert werden, in Nalbach erreichten wir aus dem Stand 7,4 Prozent. In sechs Kommunen mussten wir leichte Verluste hinnehmen.

Erfreulich ist die Tatsache, dass alle erstmals aufgestellten Ortsratslisten gezogen haben und wir die Kreistagsmandate verteidigen konnten.

„Nun gilt es solidarisch-gemeinsam die nächsten Jahre kommunal und kreisweit zu arbeiten, dadurch den Vertrauensvorschuss der Wähler zu rechtfertigen und in fünf Jahren flächendeckend mit eigenen Listen für eine noch stärkere soziale Politik in den Kommunen anzutreten.“, so Andreas Neumann, Kreisvorsitzender DIE LINKE. Saarlouis.
„Aktuell danken wir zuerst einmal allen Aktiven, Unterstützen für einen tollen Wahlkampf und den Wählern für ihren Vertrauensbeweis. Das erste Treffen der Kommunalvertreter wird schon im Juni stattfinden. Denn gerade durch die immer stärker werdende interkommunale Zusammenarbeit ist auch eine Vernetzung unserer kommunalen Mandatsträger wichtig.“

27. Mai 2019



Geplante Infostände

Donnerstag, 23.05., ab 15.00 Uhr, vor dem Edekamarkt in Elm
Freitag, 24.5., 15-17 Uhr, Merziger Str./Ecke Stummstraße
Samstag, 25.5., ab 6:30 Uhr, Wadgassen (Ort)
Samstag, 25.5., ab 10 Uhr, Saarlouis, Großer Markt
Samstag, 25.5., 9-12 Uhr, Odilienplatzbrunnen
Samstag, 25.5., ab 9 Uhr, neben der Kreissparkasse in Hülzweiler
Samstag, 25.5., 9-12 Uhr, Pachten, vor Metzgerei Scherer

11. Mai 2019



Kreisarbeitsgemeinschaft Frauen(-politik)

Am 8.3.2019 führte die Kreisarbeitsgemeinschaft Frauen(-politik) auf dem Großen Markt in Saarlouis ihren diesjährigen Stand zum Weltfrauentag durch. Für die tolle Organisation ein riesen Chapeau an Rosi Grewenig, Elvira Schwebius-Kiefer und Karin Kiefer. Zahllose Gespräche, tolle Verteilartikel, uvm. da stimmte wirklich ALLES.

 

11. Mai 2019



Linke positioniert sich klar auf Seiten der IG Metall und der Arbeitnehmer

Die IG Metall ruft zum Warnstreik bei Motus Headliner in Überherrn auf. Beginn ist in der Nacht vom 31. Januar 2019 auf den 1. Februar 2019. Es gibt vor den Werkstoren eine Kundgebung zur aktuellen Lage. „Als Linke begrüßen wir den wiederholten, engagierten Einsatz der IG Metall für gute Arbeitsplätze in unserer Region. Sollte es hier einen Arbeitskampf geben, werden wir diesen selbstredend und ohne Wenn und Aber unterstützen.“, so der Kreisvorsitzende Neumann. „Für den ersten Warnstreik in der laufenden Tafrifrunde der Textil- und Bekleidungsindustrie 2019 wünschen wir der IG Metall und allen Angestellten viel Erfolg und dass Motus schnell einlenken wird.“.

Die Gewerkschaftsforderung nach 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate, eine Verbesserung bei der Altersteilzeit und die Wahloption für zusätzliche freie Tage stellen sicherlich keine unangemessenen Forderungen dar. Das Gegenangebot von Motus - 1,7 Prozent mehr Geld für 28 Monate zu zahlen - hätte eine gute Ausgangsbasis für weitere Annäherungen sein können. Doch stattdessen wurde die gebotene Friedenspflicht einfach verstreichen gelassen.

11. Mai 2019



Internationaler Frauentag 2019

Vorankündigung: Der Kreisverband unterstützt unsere Kreisarbeitsgemeinschaft FRAUENpolitik am Internationalen Frauentag.

Die Kreisarbeitsgemeinschaft betreibt am 8.3. von 11 bis ca. 13 Uhr einen Stand auf dem Großen Markt in Saarlouis.

 

11. Mai 2019



Gemeinsam zum Politischen Aschermittwoch 2019

Mal ein ganz klassisches und sinnvolles Angebot für alle Mitglieder des Kreisverbandes Saarlouis: kostenlose Hin- und Rückfahrt zum Politischen Aschermittwoch 2019. Gregor Gysi ist der Hauptredner in der Gebläsehalle Neunkirchen.

Plätze soweit verfügbar, Anmeldungen bitte bis zum 15.2.2019 an kontakt@dielinke-kv-saarlouis.de.

Der Beschluss wurde auf der KV-Vorstandssitzung am 22.1.2019 gefasst.

11. Mai 2019



OV Bous wieder aktiv!

Am 27.1.2019 konnte der Ortsverband DIE LINKE. BOUS reaktiviert werden. Auf der Mitgliederversammlung im Roths Eck in Bous wurde als neuer Vorsitzender Binnayan ‚Benni‘ Bakir gewählt. Ihm stehen folgende Genossinnen und Genossen zur Seite: Dervish Agirman (Schriftführer), Mizgin Agirman (Schatzmeisterin), Beate Bakir, Udo Reden-Buschbacher und Fatma Bakir.

Der Kreisvorstand wünscht den gewählten Genossinnen und Genossen alles Gute. Und wir werden den anstehenden Kommunalwahlkampf gemeinsam und solidarisch angehen und umsetzen.

„Das Ziel ist klar: in Bous linker Politik eine Stimme zu verleihen und den Ort lebenswerter für alle zu gestalten.“ Eine starke Aussage des neuen Vorsitzenden, die wir mit allen Kräften unterstützen werden.

 

11. Mai 2019



Neujahrsempfang Stadtverband Saarlouis

DIE LINKE. Stadtverband Saarlouis lud am 26.1.2019 zu ihrem Neujahrsempfang im Herzen der Kreisstadt Saarlouis. Neben vielen Genossinnen und Genossen aus dem Kreisverband Saarlouis waren auch Gäste aus anderen Kreisverbänden der Einladung des Stadtverbandsvorsitzenden und Kreisgeschäftsführers Mekan Kolasinac gefolgt. So unsere MdL Dagmar Ensch-Engel (Vorsitzende KV Merzig-Wadern), Peter Kessler (Fraktionsvorsitzender Kreistagsfraktion Saarpfalz u. Datenschutzbeauftragter des Landesverbandes), Karin Kiefer (Mitglied Landesvorstand), Andrea Neumann (Kreisvorsitzende Neunkirchen und Mitglied Landesvorstand).

Der Stadtverbandsvorsitzende Kolasinac betonte in seiner Eröffnungsrede die Bedeutung von kostenlosem Mittagsessen an den Schulen, kritisierte die teilweise kontraproduktive Behördenpolitik und das Ansiedlungskonzept, das nicht wirklich die Außenwirkung der Kreisstadt stärkt.

Thomas Lutze (MdB) stellte klar, dass dem Staat aktuell 825 Milliarden Euro durch Flüchtlinge verloren gehen, dass es sich dabei aber um Steuerflüchtlinge handelt. Hier geht das Gros der Gelder verloren, dass man dringend für gut ausgebildete Lehrer und Schulen benötigen würde. Seine Forderung nach einer Stärkung des ÖPNVs betonte er anschließend. Jeder sollte kostenlos von A nach B fahren können. Als Finanzierungsmodell würden alle Erwerbstätigen einen Betrag von 20 € leisten und jeder Saarländer könnte dann ständig den ÖPNV nutzen. Was natürlich der Umwelt auch zu Gute käme.

Der Kreisvorsitzende Andreas Neumann (stellv. Landesvorsitzender) stellte die Forderung nach kostenlosen Kitas, als integralem Bestandteil des Bildungssystem heraus und unterstrich die Bedeutung von ausreichend Lehrern und einer optimalen Ausstattung aller Schüler. Die linke Forderung nach gleichen Chancen für alle ist fester Teil der Agenda auch für den Wahlkampf. Die zweite Forderung ist ein guter Lohn, von dem man gut leben kann und der auch ein würdiges älter werden ermöglicht.

Das Fazit aller Beteiligten des Abends war einstimmig: es war ein wundervoller Abend und 2020 darf gern kommen. Doch 2019 geht man zuerst einmal geschlossen und motiviert in den Kommunalwahlkampf.

11. Mai 2019



Frauenpolitik im Kreisverband Saarlouis – Jahresplanung steht, Sprecherinnenrat neu gewählt

Nach mehreren Standaktionen Ende 2018 stand am Sonntag, den 20. Januar 2019, das Frauenfrühstück im Zum Schwarzbachhof (Saarlouis) auf der Agenda. Neben dem geselligen Austausch über politische Themen und der Terminplanung für 2019 diente es zur Neuwahl des Sprecherinnenrates der Kreisarbeitsgemeinschaft Frauen(-politik) des Kreisverbandes DIE LINKE. Saarlouis. Gewählt wurden Rosi Grewenig, Karin Kiefer und Elvira Schwebius-Kiefer. Allen an dieser Stelle ein dickes Gratulor und viel Erfolg bei der anstehenden politischen Arbeit. Gastredner war das Mitglied des Deutschen Bundestages Thomas Lutze (DIE LINKE.). Für die Unterstützung bei der Wahl waren vom Kreisvorstand Andreas Neumann (Kreisvorsitzender) und Mekan Kolasinac (Kreisgeschäftsführer) vor Ort.

11. Mai 2019



 

Aktuelles aus dem Landesverband Saar

 

Kreisverband DIE LINKE.: Ein gutes Ergebnis und eine Verpflichtung

DIE LINKE. trat am 26.5.2019 in 11 der 13 Kommunen im Landkreis Saarlouis an. In fünf Kommunen konnten die Ergebnisse gesteigert werden, in Nalbach erreichten wir aus dem Stand 7,4 Prozent. In sechs Kommunen mussten wir leichte Verluste hinnehmen. Erfreulich ist die Tatsache, dass alle erstmals aufgestellten Ortsratslisten gezogen haben und wir die Kreistagsmandate verteidigen konnten. „Nun gilt es solidarisch-gemeinsam die nächsten Jahre kommunal und kreisweit zu arbeiten, dadurch den Vertrauensvorschuss der Wähler zu rechtfertigen und in fünf Jahren flächendeckend mit eigenen Listen für eine noch stärkere soziale Politik in den Kommunen anzutreten.“, so Andreas Neumann, Kreisvorsitzender DIE LINKE. Saarlouis. „Aktuell danken wir zuerst einmal allen Aktiven, Unterstützen für einen tollen Wahlkampf und den Wählern für ihren Vertrauensbeweis. Das erste Treffen der Kommunalvertreter wird schon im Juni stattfinden. Denn gerade durch die immer stärker werdende interkommunale Zusammenarbeit ist auch eine Vernetzung unserer kommunalen Mandatsträger wichtig.“

Entsorgung der Paviane nach China sofort stoppen

Der Neunkircher Zoo-Direktor Fritsch und Saar-Umweltminister Reinhold Jost (SPD) haben keine Probleme mit der Abgabe von 30 Mantelpavianen nach China. Hauptsache die Population im Neunkircher Zoo schrumpft. Auflagen an den chinesischen Zoo gibt es keine wegen fehlenden rechtlichen Grundlagen, laut Umweltministerium. Jost und Fritsch kennen anscheinend die regelmäßigen Berichte über katastrophale Zustände in chinesischen Zoos nicht. Ebenso unbekannt sind Fritsch und Jost die Meldungen, dass chinesische Zoos Jahrzehnte hinter unseren fortschrittlicheren Zoo-Standards hinterherhinken. Oder kennt Fritsch die chinesischen Verhältnisse und weigert sich deshalb mitzuteilen, wohin genau die Paviane kommen? „Das ganze Vorgehen ist intransparent bis zur Schmerzgrenze. Verantwortungsbewusstsein gegenüber den ihm anvertrauten und im Neunkircher Zoo geborenen und aufgewachsenen Tieren kann man bei Fritsch nicht erkennen. Als Zoodirektor ist das hier das Eingeständnis des totalen Versagens und muss Konsequenzen haben.“, so Andrea Neumann, Sprecherin der LAG Tierschutz und Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Stadtrat von Neunkirchen. „Als LINKE fordern wir einen sofortigen Stopp der China-Pläne für die Neunkircher Paviane und eine echte tier- und artenschutzgerechte Lösung. Die Herren Jost und Fritsch dürfen sich aber gerne selbst nach China exportieren. Für den Tierschutz wäre es ein Gewinn.“

Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit – das Geschlecht darf keine Rolle spielen

Tausende Menschen sind aktuell im Saarland von Armut betroffen oder zumindest bedroht. Frauen dabei durch niedrigere Löhne und unfreiwillige Teilzeit im normalen Berufsleben mehr als ihre männlichen Arbeitskollegen. Frauen, die sich noch immer mehrheitlich um die Erziehung der Kinder und Pflege der Älteren kümmern, werden bei ihrem eigenen Rentenanspruch noch immer benachteiligt, obwohl gerade sie eine herausragende Leistung in der Familien- und Sorgearbeit erbringen. „Wenn man sich vor Augen führt, dass Frauen deutschlandweit fast 21 Prozent weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen ist das ein unhaltbarer Zustand. Wir brauchen endlich eine Politik die gute Arbeit zu fairen Löhnen garantiert. Und eine Politik, die den Abstand zwischen den Geschlechtern entfernt: gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit muss die Pflichtkür sein. Dafür streiten wir als Linke auf allen Ebenen.“, so Andreas Neumann, stv. Landesvorsitzender DIE LINKE. Saar. „Und gerade am Internationalen Frauenkampftag sollte man an die Pflegekräfte denken, die überwiegend weiblich sind. Ihnen helfen Blumen an einem Tag nichts. Was sie brauchen ist mehr Personal, eine wirkliche Entlastung und natürlich bessere Löhne.“

Frauen auch ohne Beruf oder nach langer Pause dauerhaft ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen

DIE LINKE: Frei- und Hallenbäder retten!

Fast 50.000 Arbeitslose im Berichtsmonat Februar 2019

DIE LINKE unterstützt internationale Schule in Dudweiler

DIE LINKE: Bürgergeld mit entscheidendem Fehler

DIE LINKE: Mehr Bahn für Burbach!

2.741 Saarländerinnen und Saarländer mehr in Arbeitslosigkeit – Investitionsstrategien der Landesregierung kaum erkennbar

DIE LINKE: Neufestsetzung der Wohnkosten ist unzureichend

 
     

 

 

 

Empfehlen Sie unsere Seite weiter:
     

 

Startseite | Impressum | Datenschutz | Shop