Aktuelles aus dem Kreis­verband Saarlouis

 

KMV durch

Ein produktiver Nachmittag am 22.8.2019. Allen Gewählten viel Erfolg.

22. August 2019



Gratulation

Herzlichen Glückwunsch an Rosi Grewenig. Heute wurde sie zum 2. Beigeordneten der Gemeinde Schmelz ernannt.

22. August 2019



Linke im Kreis Koalitionspartner

Nachdem unser Genosse Dietmar Bonner vorletzte Woche schon mit dem Kreisvorstand darüber gesprochen hatten, ist es jetzt im Landkreis Realität geworden. Gratulation und gutes Gelingen!
 
Mit Mut zur Zukunft – Bündnis für gesellschaftlichen Fortschritt im Kreistag Saarlouis. Nach den Kommunalwahlen im Saarland hat sich im Landkreis Saarlouis ein parlamentarisches Novum formiert: Ein Bündnis aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen, der Linken sowie der FDP wird künftig im Saarlouiser Kreistag unter dem Stichwort „Mit Mut zur Zukunft – Bündnis für gesellschaftlichen Fortschritt im Landkreis Saarlouis“ in einer Koalition zusammenarbeiten.
13. August 2019



Kreisverband DIE LINKE.: Ein gutes Ergebnis mit Ausbaupotential

DIE LINKE. trat am 26.5.2019 in 11 der 13 Kommunen im Landkreis Saarlouis an. In fünf Kommunen konnten die Ergebnisse gesteigert werden, in Nalbach erreichten wir aus dem Stand 7,4 Prozent. In sechs Kommunen mussten wir leichte Verluste hinnehmen.

Erfreulich ist die Tatsache, dass alle erstmals aufgestellten Ortsratslisten gezogen haben und wir die Kreistagsmandate verteidigen konnten.

„Nun gilt es solidarisch-gemeinsam die nächsten Jahre kommunal und kreisweit zu arbeiten, dadurch den Vertrauensvorschuss der Wähler zu rechtfertigen und in fünf Jahren flächendeckend mit eigenen Listen für eine noch stärkere soziale Politik in den Kommunen anzutreten.“, so Andreas Neumann, Kreisvorsitzender DIE LINKE. Saarlouis.
„Aktuell danken wir zuerst einmal allen Aktiven, Unterstützen für einen tollen Wahlkampf und den Wählern für ihren Vertrauensbeweis. Das erste Treffen der Kommunalvertreter wird schon im Juni stattfinden. Denn gerade durch die immer stärker werdende interkommunale Zusammenarbeit ist auch eine Vernetzung unserer kommunalen Mandatsträger wichtig.“

27. Mai 2019



Geplante Infostände

Donnerstag, 23.05., ab 15.00 Uhr, vor dem Edekamarkt in Elm
Freitag, 24.5., 15-17 Uhr, Merziger Str./Ecke Stummstraße
Samstag, 25.5., ab 6:30 Uhr, Wadgassen (Ort)
Samstag, 25.5., ab 10 Uhr, Saarlouis, Großer Markt
Samstag, 25.5., 9-12 Uhr, Odilienplatzbrunnen
Samstag, 25.5., ab 9 Uhr, neben der Kreissparkasse in Hülzweiler
Samstag, 25.5., 9-12 Uhr, Pachten, vor Metzgerei Scherer

11. Mai 2019



Kreisarbeitsgemeinschaft Frauen(-politik)

Am 8.3.2019 führte die Kreisarbeitsgemeinschaft Frauen(-politik) auf dem Großen Markt in Saarlouis ihren diesjährigen Stand zum Weltfrauentag durch. Für die tolle Organisation ein riesen Chapeau an Rosi Grewenig, Elvira Schwebius-Kiefer und Karin Kiefer. Zahllose Gespräche, tolle Verteilartikel, uvm. da stimmte wirklich ALLES.

 

11. Mai 2019



Linke positioniert sich klar auf Seiten der IG Metall und der Arbeitnehmer

Die IG Metall ruft zum Warnstreik bei Motus Headliner in Überherrn auf. Beginn ist in der Nacht vom 31. Januar 2019 auf den 1. Februar 2019. Es gibt vor den Werkstoren eine Kundgebung zur aktuellen Lage. „Als Linke begrüßen wir den wiederholten, engagierten Einsatz der IG Metall für gute Arbeitsplätze in unserer Region. Sollte es hier einen Arbeitskampf geben, werden wir diesen selbstredend und ohne Wenn und Aber unterstützen.“, so der Kreisvorsitzende Neumann. „Für den ersten Warnstreik in der laufenden Tafrifrunde der Textil- und Bekleidungsindustrie 2019 wünschen wir der IG Metall und allen Angestellten viel Erfolg und dass Motus schnell einlenken wird.“.

Die Gewerkschaftsforderung nach 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate, eine Verbesserung bei der Altersteilzeit und die Wahloption für zusätzliche freie Tage stellen sicherlich keine unangemessenen Forderungen dar. Das Gegenangebot von Motus - 1,7 Prozent mehr Geld für 28 Monate zu zahlen - hätte eine gute Ausgangsbasis für weitere Annäherungen sein können. Doch stattdessen wurde die gebotene Friedenspflicht einfach verstreichen gelassen.

11. Mai 2019



Internationaler Frauentag 2019

Vorankündigung: Der Kreisverband unterstützt unsere Kreisarbeitsgemeinschaft FRAUENpolitik am Internationalen Frauentag.

Die Kreisarbeitsgemeinschaft betreibt am 8.3. von 11 bis ca. 13 Uhr einen Stand auf dem Großen Markt in Saarlouis.

 

11. Mai 2019



Gemeinsam zum Politischen Aschermittwoch 2019

Mal ein ganz klassisches und sinnvolles Angebot für alle Mitglieder des Kreisverbandes Saarlouis: kostenlose Hin- und Rückfahrt zum Politischen Aschermittwoch 2019. Gregor Gysi ist der Hauptredner in der Gebläsehalle Neunkirchen.

Plätze soweit verfügbar, Anmeldungen bitte bis zum 15.2.2019 an kontakt@dielinke-kv-saarlouis.de.

Der Beschluss wurde auf der KV-Vorstandssitzung am 22.1.2019 gefasst.

11. Mai 2019



 

Aktuelles aus dem Landesverband Saar

 

Kreisverband DIE LINKE.: Ein gutes Ergebnis und eine Verpflichtung

DIE LINKE. trat am 26.5.2019 in 11 der 13 Kommunen im Landkreis Saarlouis an. In fünf Kommunen konnten die Ergebnisse gesteigert werden, in Nalbach erreichten wir aus dem Stand 7,4 Prozent. In sechs Kommunen mussten wir leichte Verluste hinnehmen. Erfreulich ist die Tatsache, dass alle erstmals aufgestellten Ortsratslisten gezogen haben und wir die Kreistagsmandate verteidigen konnten. „Nun gilt es solidarisch-gemeinsam die nächsten Jahre kommunal und kreisweit zu arbeiten, dadurch den Vertrauensvorschuss der Wähler zu rechtfertigen und in fünf Jahren flächendeckend mit eigenen Listen für eine noch stärkere soziale Politik in den Kommunen anzutreten.“, so Andreas Neumann, Kreisvorsitzender DIE LINKE. Saarlouis. „Aktuell danken wir zuerst einmal allen Aktiven, Unterstützen für einen tollen Wahlkampf und den Wählern für ihren Vertrauensbeweis. Das erste Treffen der Kommunalvertreter wird schon im Juni stattfinden. Denn gerade durch die immer stärker werdende interkommunale Zusammenarbeit ist auch eine Vernetzung unserer kommunalen Mandatsträger wichtig.“

Entsorgung der Paviane nach China sofort stoppen

Der Neunkircher Zoo-Direktor Fritsch und Saar-Umweltminister Reinhold Jost (SPD) haben keine Probleme mit der Abgabe von 30 Mantelpavianen nach China. Hauptsache die Population im Neunkircher Zoo schrumpft. Auflagen an den chinesischen Zoo gibt es keine wegen fehlenden rechtlichen Grundlagen, laut Umweltministerium. Jost und Fritsch kennen anscheinend die regelmäßigen Berichte über katastrophale Zustände in chinesischen Zoos nicht. Ebenso unbekannt sind Fritsch und Jost die Meldungen, dass chinesische Zoos Jahrzehnte hinter unseren fortschrittlicheren Zoo-Standards hinterherhinken. Oder kennt Fritsch die chinesischen Verhältnisse und weigert sich deshalb mitzuteilen, wohin genau die Paviane kommen? „Das ganze Vorgehen ist intransparent bis zur Schmerzgrenze. Verantwortungsbewusstsein gegenüber den ihm anvertrauten und im Neunkircher Zoo geborenen und aufgewachsenen Tieren kann man bei Fritsch nicht erkennen. Als Zoodirektor ist das hier das Eingeständnis des totalen Versagens und muss Konsequenzen haben.“, so Andrea Neumann, Sprecherin der LAG Tierschutz und Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Stadtrat von Neunkirchen. „Als LINKE fordern wir einen sofortigen Stopp der China-Pläne für die Neunkircher Paviane und eine echte tier- und artenschutzgerechte Lösung. Die Herren Jost und Fritsch dürfen sich aber gerne selbst nach China exportieren. Für den Tierschutz wäre es ein Gewinn.“

Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit – das Geschlecht darf keine Rolle spielen

Tausende Menschen sind aktuell im Saarland von Armut betroffen oder zumindest bedroht. Frauen dabei durch niedrigere Löhne und unfreiwillige Teilzeit im normalen Berufsleben mehr als ihre männlichen Arbeitskollegen. Frauen, die sich noch immer mehrheitlich um die Erziehung der Kinder und Pflege der Älteren kümmern, werden bei ihrem eigenen Rentenanspruch noch immer benachteiligt, obwohl gerade sie eine herausragende Leistung in der Familien- und Sorgearbeit erbringen. „Wenn man sich vor Augen führt, dass Frauen deutschlandweit fast 21 Prozent weniger verdienen als ihre männlichen Kollegen ist das ein unhaltbarer Zustand. Wir brauchen endlich eine Politik die gute Arbeit zu fairen Löhnen garantiert. Und eine Politik, die den Abstand zwischen den Geschlechtern entfernt: gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit muss die Pflichtkür sein. Dafür streiten wir als Linke auf allen Ebenen.“, so Andreas Neumann, stv. Landesvorsitzender DIE LINKE. Saar. „Und gerade am Internationalen Frauenkampftag sollte man an die Pflegekräfte denken, die überwiegend weiblich sind. Ihnen helfen Blumen an einem Tag nichts. Was sie brauchen ist mehr Personal, eine wirkliche Entlastung und natürlich bessere Löhne.“

Frauen auch ohne Beruf oder nach langer Pause dauerhaft ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen

DIE LINKE: Frei- und Hallenbäder retten!

Fast 50.000 Arbeitslose im Berichtsmonat Februar 2019

DIE LINKE unterstützt internationale Schule in Dudweiler

DIE LINKE: Bürgergeld mit entscheidendem Fehler

DIE LINKE: Mehr Bahn für Burbach!

2.741 Saarländerinnen und Saarländer mehr in Arbeitslosigkeit – Investitionsstrategien der Landesregierung kaum erkennbar

DIE LINKE: Neufestsetzung der Wohnkosten ist unzureichend

 

 

 

Empfehlen Sie unsere Seite weiter:
     

 

Startseite | Impressum | Datenschutz | Shop