Liebe Besucherinnen und Besucher, mit unserem Internetangebot wollen wir Ihnen einen Überblick zur politischen Arbeit der Linken des Kreisverbandes Saarlouis geben. DIE LINKE ist im Kreistag Saarlouis und in fast allen kommunalen Parlamenten des Landkreises Saarlouis vertreten. Hier können Sie sich über kommende und vergangene Veranstaltungen informieren und mehr über unsere Initiativen erfahren.

 

Artikel des und aus dem Kreisverband

Geplante Infostände

Donnerstag, 09.05. ab 15.00 Uhr, vor dem Edekamarkt in Elm
Freitag, 10.5., 15-17 Uhr, Odilienplatzbrunnen
Samstag, 11.05. ab 9:00 Uhr , vor dem Edekamarkt in Schwalbach. (Neben dem Rathaus)
Samstag, 11.5., ab 10 Uhr, Saarlouis, Großer Markt
Samstag, 17.5., 9-12 Uhr, Odilienplatzbrunnen
Samstag, 17.5., ab 10 Uhr, Saarlouis, Großer Markt
Samstag, 17.5., 9-12 Uhr, Diefflen vor Kreissparkasse
Mittwoch, 22.5., 16-18 Uhr, Odilienplatzbrunnen
Donnerstag, 23.05., ab 15.00 Uhr, vor dem Edekamarkt in Elm
Freitag, 24.5., 15-17 Uhr, Merziger Str./Ecke Stummstraße
Samstag, 25.5., ab 6:30 Uhr, Wadgassen (Ort)
Samstag, 25.5., ab 10 Uhr, Saarlouis, Großer Markt
Samstag, 25.5., 9-12 Uhr, Odilienplatzbrunnen
Samstag, 25.5., 9-12 Uhr, Pachten, vor Metzgerei Scherer

Kreisarbeitsgemeinschaft Frauen(-politik)

Am 8.3.2019 führte die Kreisarbeitsgemeinschaft Frauen(-politik) auf dem Großen Markt in Saarlouis ihren diesjährigen Stand zum Weltfrauentag durch. Für die tolle Organisation ein riesen Chapeau an Rosi Grewenig, Elvira Schwebius-Kiefer und Karin Kiefer. Zahllose Gespräche, tolle Verteilartikel, uvm. da stimmte wirklich ALLES.

 

weitere Artikel

 

 

Aktuelle Personen- und Themenplakate

▲ nach oben

 

 

Infopoint - unsere Flyer

▲ nach oben

 

 

Fotos von Aktionen und Veranstaltungen

weitere Bilder

 

Unsere Kommunalpolitik
    - konsequent 100% sozial!

 

Die Bundes- und Landespolitik muss die Kommunen mit ausreichend finanziellen Mitteln ausstatten. Es kann nicht sein, dass auf der einen Seite eine Schuldenbremse beschlossen wird und Aufgaben an die Kommunen übertragen werden, die notwenigen finanziellen Mittel aber nicht oder nicht ausreichend zur Verfügung gestellt werden. Die Sozialpolitik ist und bleibt Kernthema linker Kommunalpolitik. Menschen in Not muss geholfen werden, Sozialpässe und Ermäßigungen für Menschen ohne oder mit niedrigen Einkommen müssen landesweit eingeführt und umgesetzt werden. DIE LINKE lehnt Gebührenerhöhungen ab, wenn Menschen mit niedrigen Einkommen davon besonders betroffen sind. Die Verschuldung vieler Kommunen lässt sich nur durch eine Umverteilung von oben nach unten und eine gerechte Finanzpolitik zwischen Bund, Land und Kommunen lösen. Wir fordern eine sofortige Teilentschuldung der besonders verschuldeten Kommunen durch das Land.
Die sogenannte Schuldenbremse darf nicht zu Lasten der Vereine gehen. Im Saarland ist das Vereinsleben besonders gut ausgeprägt. Kürzungen in den Kommunalhaushalten haben zur Folge, dass zuerst bei den freiwilligen Leistungen, und hier besonders bei den Zuschüssen für die Vereine gespart wird. Als LINKE lehnen wir dies ab. Es ist ein Widerspruch, ständig das Ehrenamt zu loben und zu hofieren, aber gleichzeitig den Vereinen den Geldhahn zuzudrehen.

mehr zur Kommunalpolitik

 

Artikel unseres saarländischen Mitgliedes des Deutschen Bundestages, Thomas Lutze

Anlässlich Tschernobyl-Jahrestag - Cattenom endlich dichtmachen - Anlässlich des heutigen Jahrestages der Atomkraftwerkskatastrophe in Tschernobyl erklärt Thomas Lutze, wirtschaftspolitischer Sprecher der Linksfraktion im Deutschen Bundestag und saarländischer Abgeordneter: „Alle Atomkraftwerke müssen sofort stillgelegt werden. Diese Technologie hat auch heute noch hohe Sicherheitsdefizite. Ein Unfall mit katastrophalen Folgen wie in Tschernobyl kann jederzeit an jedem anderen Ort der Welt wieder passieren. Die Linksfraktion fordert die Bundesregierung auf, alle deutschen Kraftwerke sofort stillzulegen und mit den europäischen Partnern eine umgehende Stilllegung von deren Anlagen, insbesondere des französischen Pannenreaktors Cattenom, auf die Tagesordnung zu setzen. Des Weiteren dürfen deutsche Unternehmen nicht weiter Atomkraft-Technologie in andere Länder exportieren. Dass Deutschland aussteigt, deutsche Unternehmen wie SIEMENS aber weltweit neue Anlagen aufbauen, ist nicht hinnehmbar".

Bürgerbüro Neunkirchen • Bahnhofstraße 9, 66538 Neunkirchen • Telefon: (06821) 943 200 1 • E-Mail: neunkirchen@thomas-lutze.de

www.thomaslutze.de

▲ nach oben

 

 

 

Linke auf facebook und Twitter

zum Beitrag

Standbetrieb trotz Regen. So geht das! Toller Einsatz in #Saarlouis!



(Feed generated with FetchRSS)

RT @MatthiasMeisner: .@dieLinke hat heute einen #Ostdeutschland-Plan veröffentlicht - die Partei sieht in den unterschiedlichen Lebensverhä…
Tweet: vor 12 Stunden

RT @OezlemADemirel: Woww Dankeschön! Arbeiterkind. "Sie ist leidenschaftlich, taff & man glaubt ihr(...) Sie will sich nicht inszenieren, g…
Tweet: vor 12 Stunden

#Europa wird ein besserer Ort sein, wenn wir die Schere zwischen Arm und Reich schließen, wir abrüsten statt aufrüs… t.co/EAC8MiMGc8
Tweet: vor 12 Stunden

Wir wollen, dass niemand gezwungen wird, zu fliehen. Deshalb müssen wir Waffenexporte europaweit verbieten. Und wi… t.co/w8XnmZOc9A
Tweet: vor 12 Stunden

Es muss beim Klimaschutz dringend gehandelt werden. Wir müssen bis 2030 raus aus der Kohle, um unsere Klimaziele zu… t.co/tiySWRKJ0R
Tweet: vor 12 Stunden

Europa wird keine Zukunft haben, wenn 30 Prozent der Jugendlichen in die Arbeitslosigkeit geschickt werden!… t.co/Erg3WlMwDF
Tweet: vor 13 Stunden

Ja, wir brauchen dringend gesetzliche Mindestlöhne in Europa, um das Lohndumping zu beenden! @b_riexinger… t.co/aVKdHSILW9
Tweet: vor 13 Stunden

Die Frage ist, gibt es eine Sozialunion? Können Menschen von ihrer Arbeit leben? Lässt die EU es zu, dass Konzerne… t.co/vEfOfCeenE
Tweet: vor 13 Stunden

Twitter DIE LINKE.

▲ nach oben

 

 

 

Help-Line Berg- und Grubenwasserschäden

Kontakt: Hans Kiechle, Brunnenstr. 41, 66793 Saarwellingen- Reisbach, hanskiechle@web.de, 06838 - 4997

Hans Kiechle gehört als Vertreter der LINKE dem Gemeinderat Saarwellingen an. Seit Anfang der 90 er Jahre ist Kiechle bei der IGAB der Interessen Gemeinschaft zur Abwehr von Bergschäden aktiv, zur Zeit auch im Landesvorstand. Seit 2008 ist er Beauftragter des Kreisverbandes DIE LINKE Saarlouis für Hilfe bei Problemen mit der Regulierung von Bergschäden. Jetzt kommt noch die aktuelle Grubenwasserproblematik dazu.
Hans Kiechle: “Die Grubenwasserproblematik betrifft ca. 600 000 Menschen im Saarland. Es wird mit Hebungen gerechnet, eine Beeinträchtigung des Grundwassers kann derzeit nicht ausgeschlossen werden. Ich plädiere zudem für die Planung und Errichtung eines energiefreundlichen Pumpspeicherkraftwerks in Saarwellingen, Nordschacht. Neue Arbeitsplätze und Steuereinnahmen sind dadurch möglich. Hinzu kommt, zur Energiewende würden weniger Windkraftanlagen im Kreis Saarlouis gebraucht.“

Onlineshop

Der Onlineshop der LINKEN wird betrieben durch die MediaService GmbH Druck und Kommunikation. Zum Angebot gehören Plakate, Broschüren, Aufkleber, Abzeichen, Fahnen und vieles mehr. Sowohl für Einzelkunden als auch den Bedarf von Landes- und Kreisverbänden.

zum Onlineshop

 

Jetzt Mitglied werden! Mitmachen und einmischen!

Für Solidarität und soziale Gerechtigkeit. Gegen Waffenexporte und Kriegseinsätze der Bundeswehr. Für mehr Demokratie und eine gerechte Verteilung des Reichtums. Hier kannst Du sofort und online Deinen Eintritt in die Partei DIE LINKE erklären.

Mitglied werden

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

werde linksaktiv

▲ nach oben

 

 

 

 

 

Empfehlen Sie unsere Seite weiter: