Mit Dagmar Ensch-Engel in den Wahlkampf

Wahl der Direktkandidatin des Wahlkreises 297 für die kommende Bundestagswahl. Gewählt wurde mit einer großen Mehrheit unsere Genossin Dagmar Ensch-Engel (MdL und Kreisvorsitzende Merzig-Wadern). Von den Genossinnen und Genossen aus beiden Kreisverbänden gab es viel Applaus nach erfolgter Wahl. Am 8. Juli 2021 waren sich alle Teilnehmer sicher, dass hier die richtige Antwort auf die beiden Gegenkandidaten von CDU und SPD gefunden wurde.
 
Der Kreisvorstand Saarlouis konnte auf der Veranstaltung dann auch noch bekannt geben, dass man in der Vorstandssitzung am 7.7.2021 ein mehr als ordentliches Wahlkampfpaket geschnürt hat, indem auch die Unterstützung der WK-Kandidatin berücksichtigt wurde und man von der reiner Planung schon in den praktischen Teil übergewechselt ist.
 
„Als Saarlouiser Linke freuen wir uns auf einen engagierten Wahlkampf mit unserer Wahlkreiskandidatin Dagmar Ensch-Engel und den Genossinnen und Genossen unseres Schwesterkreisverbandes. Unser OV-Vorsitzender Saarwellingen, Hans Kiechle, hat ja ein Thema schon auf der Veranstaltung angerissen: Grubenflutung, ihre Folge und das aktuelle Taktieren bei CDU und SPD. Mit Dagmar setzen wir gegen dieses Vorgehen die richtige politische Speerspitze. Und wie es der OV-Vorsitzende Ensdorf, Thomas Jenal, so schön auf den Punkt brachte: jetzt gilt es Wahlkampf für eine soziale Politik an der Saar zu machen. Gemeinsam mehr für unser Saarland bewegen. Für eine sozialere Politik solidarisch streiten. Wir haben die richtigen Themen. Wir haben die Kandidaten. Legen wir gemeinsam los!“
 
TB: Neumann, Kreisvorsitzender DIE LINKE. Saarlouis

 

 

08. Juli 2021   -   Pressemitteilung

zurück

 

 

 

 

 

Empfehlen Sie unsere Seite weiter: