Ein Tier sollte kein Geschenk sein – aber es ist ein Geschenk an den Menschen

„Auch wenn bald wieder die besinnliche Zeit und damit auch das gegenseitige Beschenken einsetzt – eine kleine Bitte. Tiere sind keine Geschenke. Sie sind lebende, fühlende Wesen. Und mit nur mal gerade eine Freude machen, ist es dabei nicht getan. Sie benötigen Aufmerksamkeit, Zeit und ja, sie kosten auch mal Geld. Und nein, man muss sich zum nächsten Urlaub hin auch mal etwas überlegen, so man sie nicht mitnehmen kann. Die Abgabe an ein Tierheim, das Aussetzen auf einem Parkplatz… dürfen niemals auch nur Optionen sein.
Also bitte vorher alles genau überlegen. Und wenn man gerade schon dabei ist und sich sicher ist, dass ein Haustier genau das Richtige ist, dann schauen Sie doch bitte einfach auch im nächsten Tierheim nach. Dort sind viele Tiere, die sich nach einem Zuhause, Geborgenheit und Zuneigung sehnen. Und diese auch gerne zurückgeben.“, so der Neumann (Kreisvorsitzende, AG Tierschutz). „Und noch eine kleine Bitte zum Abschluss. An den Weihnachtstagen hat man nicht selten viel Besuch. Während Hunde das noch richtig gut finden, haben Katzen und Kleintiere gerne ihre Ruhe. Also denken Sie daran ihren Tieren einen menschenfreien Rückzugsort zu geben. Dann werden die Tage für alle besinnlich-schön.“
Ein Tierheim in unserem Kreis, dass einen Besuch lohnt: Hedwig Trampert Tierheim, Bruchweg 60, 66763 Dillingen/Saar.

 

 

29. November 2019   -   Pressemitteilung

zurück

 

 

 

 

 

Empfehlen Sie unsere Seite weiter: